Wie sich der Aufsichtsrat durch Kommunikation an der Risikominimierung für die Gesellschaft beteiligt

Enger Rechtsrahmen führt zu vermehrten „Say-on-Pay“-Diskussionen

Der rechtliche Rahmen in Bezug auf die Außenkommunikation des Aufsichtsrats gilt in Deutschland mit seinem dualistischen Leitungssystem als relativ eng gesteckt. Dennoch streben internationale und Institutionelle Investoren immer stärker den direkten Kontakt zum Aufsichtsrat an, wie dies bereits in den angelsächsischen Märkten bzw. Frankreich gängige Praxis ist. Was bedeutet dies für deutsche Unternehmen, und wie sollten sie diesem neuen Bedarf nach Zugang und Kommunikation begegnen? 

Mehr